Nächster Event in:
+ +
175 Tage
4 Stunden
40 Minuten
25 Sekunden

Niederelbe Zeitung – der Culturkreis Hemmoor wird digitaler – Verlosung und Gewinnübergabe des Smoker Grill – Maybebop

Heute in der Tageszeitung für den Raum Land Hadeln – Niederelbe-Zeitung .. unser 30. Jubiläumsjahr hatten wir uns eigentlich anders vorgestellt.

Hemmoor. Im 30. Jahr des Bestehens des Culturkreises Hemmoor war nach zwei Konzerten im März die Livemusik-Saison coronabedingt beendet. Pläne wurden – wie auch bei anderen Vereinen – geändert, dann neu geschmiedet und wieder verworfen. Aber untätig war der Verein trotz dieser Situation auch in diesem Jahr nicht.

„Wir werden noch digitaler. Unsere Hauptversammlung fand digital statt, ebenso die Mehrheit der Vereinstreffen. Unsere Mitglieder haben wir gebeten den digitalen Kontaktweg anzugeben, damit wir papierschonender kommunizieren können. Gesucht wurde ein Lagerraum für Kühlwagen und Vereinsequipment. Dank der Stadt Hemmoor kann dafür ein altes Trafohäuschen genutzt werden. Durch Spenden der Weser-Elbe Sparkasse und einer Förderung des Landschaftsverbandes Stade wird nun der Umbau geplant und angegangen“, berichtet der Vorstand in einem Rückblick.

Gewinner ermittelt

Ein Smoker-Grill, der eigentlich als Gewinn beim „Open Air“-Konzert auf dem Rathausplatz verlost werden sollte, wurde nunmehr unter den interessierten Mitgliedern verlost. Pastor Jan Lohrengel hatte mit Bernd Brauer einen glücklichen Gewinner gezogen. Am Hauptveranstaltungsort, der Kulturdiele Hemmoor, fanden in Corona-Zeiten keine Konzerte statt: „Sie ist leider zu klein für ein tragfähiges, sicheres Konzertkonzept. Positiv ist jedoch, dass die Weichen für den Bau des Bürgerhauses die Weichen gestellt worden sind.“

Konzerte in der Kirche?

Dank guter Gespräche wird die Kirche Warstade im kommenden Jahr wieder ein Veranstaltungsort des Culturkreises werden, da dort mit Hygienekonzept rund 150 Gäste umgesetzt werden könne. Es gibt bereits erste Kontakte zu Künstlern und Künstlerinnen. Ein Highlight für Hemmoor solle dabei ein ebenfalls vom Landschaftsverband Stade gefördertes Konzert mit der A-cappella-Gruppe „Maybebop ist ein deutsches A-cappella-Pop-Quartett“ werden.

Ob und wann es jedoch wieder Veranstaltungen geben kann, hänge vom Verlauf der Corona-Krise ab. (red/es)

  • 40
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    40
    Shares

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Banda by Antoni Sinote Botev & Evgeni Dimonni Dimov