Nächster Event in:
+ +
33 Tage
14 Stunden
11 Minuten
2 Sekunden

Tom Lüneburger

Getreu dem Motto: „Ein Song, eine Stimme, eine Gitarre“ steht Tom Lüneburger in Singer/Songwriter-Manier auf der Bühne

Songwriterpop mit dem deutschen Sänger und Support

Tom Lüneburgers Karriere brummt. Vor kurzem gab’s sogar einen Auftritt im ZDF-Morgenmagazin mit Stefanie Kloß von Silbermond. Die neue Single des Duos „We are one“ läuft im Radio rauf und runter! “Lights“ heißt das neue Album und ist fein instrumentalisierter und arrangierter Songwriterpop. Seine „LIGHTS“ Tour 2012 beginnt am 19.01. in Potsdam und umfasst 23 Auftritte, u.a. in Berlin, Wien, München, Köln und Hemmoor. Als Support wird Tom von Lee MacDougall (UK) unterstützt. Tom war bereits 2011 mit Gregor Meyle beim Culturkreis und gastiert dieses Mal am 21. Januar um 20 Uhr in der Kulturdiele Hemmoor.

Tom Lüneburger - Kulturdiele - Hemmoor

Tom Lüneburgers Songs sind musikalische Trips in die Tiefe der eigenen Seele mit einer Melancholie, die heilsam ist, weil sie entspannt. Mit seiner Akustikgitarre und unverkennbaren Stimme beeindruckt der ambitionierte Sänger und Gitarrist die Hörer und verzichtet auf eine aufwändige Rockshow, sondern verführt die Zuhörer mit seiner Akustik-Gitarre zum Träumen.

Wenn man wie dieser Berliner mit dem ersten Soloalbum „Good Intentions“ fast eineinhalb Jahre durch Deutschland und Europa tourt und dabei sogar das Publikum in London, Paris und Kopenhagen überzeugen kann, dann weiß man, dass die Richtung stimmt. Über 100 Konzerte, meist nur mit Stimme und Gitarre, um sich in ursprünglichster Form dem Publikum mitzuteilen, das sind auch unzählige Kilometer allein auf Autobahnen, in Zügen und Flugzeugen. Orte, Menschen und Geschichten, manchmal auch Grenzerfahrungen. Viel Zeit zum Nachdenken über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. “Lights“ heißt das neue Album und ist fein instrumentalisierter und arrangierter Songwriterpop. Eintauchen in die Welt der eigenen Emotionen, um Antworten auf das Leben in einer allzu schnelllebigen und oberflächlichen Zeit zu finden und Fragen zu stellen.

Lüneburgers musikalischer Lebenslauf begann als Mitbegründer der Band Myballoon, die Premiere in der Öffentlichkeit feierten sie mit dem ersten Platz bei einem Bandwettbewerb 1998. Mit „Perfect View“ gewinnt das Trio einen weiteren Wettbewerb und feiert ihren Auftritt im Whiskey A Go-Go, einem Club in L.A., in dem schon Alice Cooper und die Doors aufgetreten sind. Die Blitzkarriere kulminiert im Milleniumsjahr mit dem Gewinn des ZDF/VIVA-Cometen als „Newcomer des Jahres“. Es scheint ihr Glücksjahr zu sein, denn kurz darauf überlebt die Band nahezu unverletzt einen Flugzeugabsturz, als sie auf dem Weg zu einem Konzert auf dem Southside-Festival sind. Danach geht das Trio mit den Guano Apes auf Tour und absolviert 200 Konzerte.

Mangels Unterstützung seitens der Plattenfirma für ein drittes Album löst die Truppe sich 2006 auf. Tom Lüneburger fängt bei null an, setzt sich neue Ziele und beginnt wieder Lieder zu schreiben. Im Herbst 2009 veröffentlicht er die erste Single aus dem ersten Soloalbum „Good Intentions“. Radiostationen spielen den Song, er tritt als Support diverser Bands auf und schnuppert wieder Bühnenluft vor großem Publikum. Mit frischem Wind in den Segeln bewirbt er sich für den F6 Music-Award, dem größten Musikwettbewerb der neuen Bundesländer. Für Platz 1 reicht es nicht ganz, dafür begleitet der Berliner aber Anfang 2010 die komplette Tour von Bobby Long als Voract.

„Good Intentions“ erscheint am 5. März 2010. Der Langspieler zeichnet sich durch emotionale und autobiografische Texte aus. Tom Lüneburger besingt seine Erfahrungen, Gewinne wie Verluste, und verleiht seinem Seelenleben so ein adäquates Ventil. Tom Lüneburgers Fangemeinde, zu der auch Musikerkollegen zählen, wächst rasch. Auch die Mitglieder der Band Silbermond, die Toms Stimme und Musik schon lange schätzen und bewundern, tauchen immer wieder auf seinen Konzerten auf. Anfang des Jahres reift bei allen die Idee heran, seinen Song „We are one“
gemeinsam als Duett mit Sängerin Stefanie Kloß aufzunehmen. Man lernt sich genauer kennen, ergänzt sich gut im Studio und kann auch prima zusammen feiern.
Die Chemie stimmt.

Tom Lüneburger im Internet:
www.tomlueneburger.com

Einlass wird in der Kulturdiele um 19.30 Uhr sein, das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf für 12 € und an der Abendkasse für 14 € erhältlich, Mitglieder erhalten vergünstigte Tickets unter 0172 – 8787 646. Karten gibt es bei Jeansladen Schröder und Buchladen Flaig (Hemmoor) und Uhren & Schmuck Hess (Cadenberge). Alternativ kann man auch online bestellen über den CK-Ticketshop auf www.culturkreis.de bzw. auch auf der Facebook-Page des CK und unter www.eventim.de. Reservierungen zum AK- Preis: telefonisch (0172-8787646) oder per Mail an info@culturkreis.de

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Wir bringen die Stars seit über 29 Jahren zu Euch in die Region Elbe-Weser (Landkreise Cuxhaven und Stade)!
(c) 1989-2019 Culturkreis Hemmoor e.V.

.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!