Nächster Event in:
+ +
95 Tage
1 Stunde
15 Minuten
11 Sekunden

2009 – LUXUSLÄRM meets KIM?

LUXUSLÄRM meets KIM?
in der Festhalle Hemmoor

Culturkreis hat am 12. Juni wieder einmal die jungen Konzertgänger im Blick

(gn) Die Älteren werden sich verwundert fragen, was ist denn das, Luxuslärm und Kim mit Fragenzeichen. Steht da eine akustische Dröhnung an? Versierte Jugendliche wissen natürlich, dass dem Culturkreis mit der Verpflichtung von Luxuslärm ein ganz dicker Fisch an die Angel gegangen ist. Die deutschsprachige Rock- und Popkultur treibt in den letzten Jahren viele neue Blüten, oft sind auch Rohdiamanten dabei. Und Luxuslärm ist mit Sicherheit einer.

Luxuslärm, das ist eine rasante, sehr aktuelle Erfolgsgeschichte. 2008 immerhin schon die Newcomerband des Jahres, wurden zwei Monate nach Erscheinen schon 10.000 Alben ihres Erstlings „1000 KM bis zum Meer“! in Deutschland abgesetzt. Der Longplayer landet immer wieder auf Platz 1 der deutschen Alternative-Verkaufscharts. Nicht genug, LUXUSLÄRM wurden gleich in sechs Kategorien des etablierten deutschen Rock- und Pop-Nachwuchspreises nominiert und ausgezeichnet. So wurde als „Bester Song des Jahres national 2008“ der Track „UNSTERBLICH“ gewählt.

Hochgelobt wurde auch die ausverkaufte Tournee im Vorprogramm von Thomas Godoj.

Die charismatische Frontfrau Janine „Jini“ Meyer und ihre Jungs zeigen mit ihrem Chartbreaker „UNSTERBLICH“, welches Niveau deutscher Rockpop mittlerweile erreicht hat: musikalisch wie auch textmäßig sehr emotional, aber trotzdem kompositorisch ausgereift, sehr gut produziert und vor allem glaubwürdige, blitzgescheite Texte. Die Fans wissen das zu schätzen und belohnen ihre Idole auch weiterhin mit vorderen Platzierungen, ob in den Myspace Videocharts (# 5) oder mit über einer halben Milllion Views in den Top Ten auf Youtube Most Viewed.

Im Schlepptau, bzw. Vorprogramm dieser bemerkenswerten, auch reiferen Zuhörern zu empfehlenden Formation gibt es als Kontrastprogramm Kim?. KIM ist die Abkürzung von Kind im Magen. Diese Band ist ein typischer Vertreter des Punkrocks und veröffentlichte vor kurzem ihre erste CD mit der Namen ALLEZ! ALLEZ! ALLEZ! KIM? begeistern mit ihrem Punkrocksound und treffsicheren deutschen Texten immer wieder neue Fans für ihre Musik. Live beginnt die Band damit, ihre Auftritte als „ Sexy Rock Revue Show“ zu zelebrieren und das bedeutet: Vollgas und immer 100% geben.

Das Album ist eine Zusammenstellung aus persönlichen Eindrücken und Erfahrungen, die jeder teilen kann. „Anna“ vermittelt die Enttäuschung über eine falsche Freundschaft – wenn man merkt, dass man sich extrem in einer Person getäuscht hat und am liebsten nichts mehr mit ihr zu tun haben will. Auf der anderen Seite bietet einem aber auch „Liebes Lied…!“ die Gefühle, die man entwickelt, wenn man verknallt ist und auf welche wahnsinnigen Ideen man kommt, wenn man(n) „naiv, besessen, psychisch krank“ liebt. Wenn es mal nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hat, kann man zu „Nein, nein, nein“ greifen und einfach mal die Sau rauslassen. Ein nicht-mal-2-Minuten-in-die-Fresse-Punksong, der vermittelt, dass nicht immer alles so funktioniert, wie man es gerne hätte und man merkt, „es ist nicht das, was ich wollte.“

Alles in allem eine interessante Kombi, die sich dem erwartungsvollen Publikum am 12. Juni in der Festhalle bieten wird. Kim? Ist übrigens auch auf dem Deichbrand-Festival im Juli zu hören. Damit setzt sich die fruchtbare Zusammenarbeit der Cuxhavener mit dem Culturkreis Hemmoor fort.

Wer möchte, kan sich auch einen visuellen und akustischen Eindruck im Internet verschaffen: http://www.youtube.com/watch?v=SkIfQ8jkfj8 (Luxuslärm) und www.myspace.com/sexyrockrevue (KIM?).

Das Konzert beginnt um 20 Uhr am 12. Juni in der Festhalle Basbeck, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Karten kosten im VVK 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Für Jugendliche gibt es übrigens einen ganz besonderen Bonus, das Cliquenticket. Für den Preis von 5 Karten bekommt man 6 Karten. Karten kann man in den bekannten Vorverkaufsstellen erwerben, also in Stade Ticketpoint Blumentritt, in Hechthausen Radio Patjens, in Lamstedt Kreissparkasse, in Hemmoor Jeansladen Schröder, in Cadenberge Uhren und Schmuck Hess und in Otterndorf die Altstadtbuchhandlung. Kartenservice (abends) unter 0172-8787646 bzw. online über info@culturkreis.de.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Banda by Antoni Sinote Botev & Evgeni Dimonni Dimov