Nächster Event in:
+ +
4 Tage
11 Stunden
53 Minuten
0 Sekunden

2007 – Dez., Katja Ebstein in Hemmoor

Katja Ebstein will trotz Konsum und selbstgemachtem Stress vor Weihnachten Besinnlichkeit verbreiten

Vorweihnachtliches Programm der vielseitigen Künstlerin am 14. Dezember in der Christuskirche Warstade-Hemmoor

(gn) Unter dem Motto „Es fällt ein Stern herunter“ können die Besucher des Vorweihnachtkonzertes des Culturkreises Hemmoor Heiteres, Besinnliches und Satirisches aus der Welt der Poesie von Katja Ebstein am 14.12. in der Christuskirche erfahren.  Die in der Hauptstadt Berlin aufgewachsene Künstlerin hat einen interessanten Mix aus Gedichten, Liedern und Geschichten für kleine und große Erwachsene zusammengestellt, den sie in einer zweistündigen Revue mit ihrem Begleiter am Piano Martin Gärtner präsentieren wird.

Als Autoren der Beiträge zeichnen dabei u.a. James Kruess, Heinrich Heine, Loriot, Hans Dieter Hüsch und Erich Kästner. Katja Ebstein moderiert dabei phantasievoll und kenntnisreich durch das Programm. Dabei darf auch das Wort träumen und das Lied ab und zu kritisch sein. Bei dieser interessanten Mischung machen Gesungenes und Gesprochenes gemeinsame Sache.

Katja Ebstein, eigentlich Karin Witkiewicz ist eine deutsche Sängerin und Schauspielerin. Sie hat bisher mehr als 30 Alben in den Bereichen Schlager, Popmusik, Chanson, Kabarett und Musical veröffentlicht. Sie ist seit 1970 auf den Konzert- und Bühnenbrettern zuhause und machte sich mit zwei 3. Plätzen beim Grand Prix Eurovision  (Amsterdam 1970 und Dublin 1971) international bekannt.  1980 reüssierte sie noch einmal mit „Theater“ in den Haag mit einem 2. Platz. Mittlerweile hat sie mehr als 30 Produktionen als Platte oder CD veröffentlicht und spielt seit 1980 auch Theater und glänzt auch auf der Kabarettbühne.

Ab 1990 wandte sich Katja Ebstein verstärkt dem literarischen Genre zu. Es folgten Solo-Programme wie „Meisterinnenwerke“ von Annette von Droste-Hülshoff, „Schlage die Trommel und fürchte dich nicht“ von Heinrich Heine oder das Brecht-Solo „Lasst euch nicht verführen!“. „Berlin … trotz und alledem!“ ist eine deutsche Lehrstunde am Beispiel Berlins mit Texten von Kurt Tucholsky bis Konstantin Wecker.

„Nebenbei“ ist Katja Ebstein auch sozial und politisch engagiert. So z.B. im Verein „Aktion Umwelt für Kinder und umweltgeschädigte Jugendliche“. Ziel des Vereins sind Gesundheit, Zukunftschancen und Ausbildung für Kinder und Jugendliche. 2004 wird die „Katja Ebstein-Stiftung“ mit der Schirmherrin Dr. Ingrid Stolpe gegründet als Vernetzungsstelle für viele Initiativen, die der wachsenden Kinderarmut in Deutschland wehren. Seit 15 Jahren ist Ebstein Projektpatin für die Dorfentwicklung in Mali in der Sahel-Zone als Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Presse schwärmt von diesem Weihnachtsprogramm. So schreibt die Süddeutsche Zeitung „Da hat sich eine ernsthafte Künstlerin Gedanken zur Weihnachtszeit gemacht. Das Publikum hing an ihren Lippen, mal andächtig lauschend, mal belustigt lachend, Katja Ebstein vermag zu rühren.“ Ein facettenreicher Abend in der malerischen Chistuskirche ist also den Besuchern sicher!

Einlass ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten können im Vorverkauf erworben werden: VVK 18 € (Abendkasse 20 € ,Jugendkarte bis 16 Jahre 10 €) bei Jeansladen Schröder in Hemmoor, Uhren und Schmuck-Hess in Cadenberge, Postshop Lehmann in Osten, Kreissparkasse in Lamstedt, Radio Patjens in Hechthausen, Altstadtbuchhandlung bei der Kirche in Otterndorf und bei Ticket-Point Blumentritt in Stade.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Wir bringen die Stars seit über 29 Jahren zu Euch in die Region Elbe-Weser (Landkreise Cuxhaven und Stade)!
(c) 1989-2019 Culturkreis Hemmoor e.V.

.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!