Nächster Event in:
+ +
33 Tage
14 Stunden
21 Minuten
29 Sekunden

2006- 19.05. Madsen

MADSEN am 19.05.06 in der Hemmoorer Festhalle!

Punk-Newcomer setzen herausragende Konzerte aus der Deutsch-Rockszene fort

 

(gn) Man erinnert sich noch gut an Jinxs, Selig, Echt und wie diese Rock-Jungspunde so hießen, die schon in Hemmoor aufgetreten sind. Immer wieder ist es dem Culturkreis gelungen, junge angesagte Bands aus der deutschen Szene für einen Auftritt in der Festhalle zu gewinnen. Jetzt ist es für die Rockfans aus dem Elbe-Weser-Dreieck wieder mal so weit, insbesondere für Teens und Twens. Hemmoor wird für einen Abend wieder zum Mekka des deutschen Punk-Rocks. Dem CK ist es auf Grund seiner Reputation und guter Kontakte gelungen, den Madsens Auftritt gegenüber Stade für sich zu entscheiden.

Mit "Wir sind Helden" waren sie unterwegs, beim Hurricane 2005 haben sie auf der Bühne gerockt und "Tomte"-Sänger Thees Uhlmann, gebürtig aus Hemmoor, ist ein eingefleischter Fan, der auf ihrer Homepage www.madsenmusik.de ihre CD vorstellt:

„Wenn Madsen Erfolg haben, dann ist das nicht der vielbeschworene Zufall, sondern erstens gerecht und zweitens Bestimmung! Sie finden mich begeistert vor. Über die beste Debüt-LP seitdem ich über Musik schreibe.“

 

Madsen, der Nachname dreier Bandmitglieder, der der Band den Namen gab, besteht aus dem 23jährigen Bassisten Niko, dem 21jährigen Schlagzeuger Sascha M., dem 23jährigen Sebastian M., der singt und Gitarre spielt, dem 26jährigen Gitarristen Johannes M. und dem 29jährigen Orgelspieler Folli. Übrigens sind Madsen echte „Landeier“ aus dem Wendland, laut Thees Uhlmann ein „Landstrich, in welchen andere nur hinfahren, um zu demonstrieren“. Madsen sahen ihre Chance nur in der Musik und machten sich auf, mit ihrem ganzen Zorn und Wut im Gepäck, direkt vom Probekeller aus, die Musikwelt zu erobern. Das wird ihnen wohl mit ziemlicher Sicherheit gelingen, da ist man sich einig. Ende der 1990er Jahre gründeten die Madsens gleich zwei Bands, Alice’s Gun und Hoerstuatz. Mit dem Wunsch sich musikalisch wie auch textlich weiter zu entwickeln, benannte sich die Band 2004 in Madsen um.

 

Die 5 Madsen-Jungs bringen im Support eine junge befreundete Hamburger Band mit: "JUNGES GLUECK". Auch hier treffen wir auf deutschsprachigen Rock, mit poppigen Elementen. JUNGES GLUECK sind ein Trio aus Rendsburg, das nach sechsjährigem Bestehen ein sich lebhaft drehendes Personalkarussell sein eigen nennen kann. Das hört man dem äußerst gefestigten und ausgereiften Indierock auf "Hier im Vakuum" überhaupt nicht an. Zeitlose Popmelodien fliegen vorbei, drehen viele Kreise im Kopf und bleiben hängen. Leicht und manchmal unendlich traurig geben sie mir das Gefühl zu schweben, ohne dass Zuckerguss mir den Geschmack verdirbt. Sänger Niclas schwelgt in Metaphern, die viel bedeuten und sich vielseitig deuten lassen.

 

Der Vorverkauf läuft seit dem 10.04. mit einem Kartenpreis von 11 Euro in den bekannten Vorverkaufsstellen Jeans-Laden Schröder Hemmoor, Kreissparkasse Hemmoor-Basbeck, Uhren-Schmuck-Hess in Cadenberge, Altstadt-Buchhandlung in Otterndorf, Kreissparkasse in Lamstedt, Radio Patjens in Hechthausen, Blumentritt-Höckerstraße in Stade. Kartenservice (vorm.) unter 04771-60 21 33. Auswärtige können sich per Vorabüberweisung (Kontakt über Mail an birte@culturkreis.de) Karten sichern. Einlass ist um 19.00 Uhr, das Konzert beginnt um 20.00 Uhr.

 

„Es wird ein Abend, ganz im Sinne der aktuellen Stilrichtung in deutschen Landen, es wird laut, aber nicht krachig, es wird stimmvoll und nachvollziehbar, es wird spannend und gefühlvoll, es wird toll!“ so die Vorsitzende des CK Birte Zöllner.

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Wir bringen die Stars seit über 29 Jahren zu Euch in die Region Elbe-Weser (Landkreise Cuxhaven und Stade)!
(c) 1989-2019 Culturkreis Hemmoor e.V.

.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!