Nächster Event in:
+ +
43 Tage
7 Stunden
54 Minuten
44 Sekunden

2003 – Volles Programm beim Culturkreis Hemmoor e.V.

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu, ein buntes Programm steht bereit.


Wenn es draußen wieder kälter wird, sorgt der Culturkreis Hemmoor für die entsprechende Wärme oder gar Hitze. Das Herbst/ Winterprogramm steht und der Veranstalter ist sicher, das jeder seine Perlen darin finden wird.
Zum Saisonauftakt präsentiert Birgit June am 26.09. um 20 Uhr, mit Unterstützung des Culturkreises Ihre dritte CD in der Kulturdiele Hemmoor. Das Programm der Songpoetin mit tiefsinnigen Texten und zarter Musik wird das Publikum begeistern und in den Bann ziehen. Es findet hier kein Vorverkauf statt, der Eintritt beträgt 8 Euro.
Mit ebenfalls tiefsinnigen Texten, aber ganz anderer Natur, wird am 10.10. der durch Funk und Fernsehen bekannte Humorist Fips Asmussen, in der Festhalle Osten für lustige Stimmung sorgen. Ein gut 2,5 stündiges Soloprogramm, Humor-Power-Nonstop wird zeigen, warum dieser Mann seit 30 Jahren nicht von der Bühne wegzudenken ist.
In einen ganz anderen Bann sind vom 11.-12.10. die Besucher der 10. LAN4FUN Netzwerkparty gezogen. Neben motorischen Geräuschen und Fachgesprächen wird es dann wieder verhältnismäßig still in der Kulturdiele Hemmoor. Diese PCs haben halt Ihren eigenen Bann. Die Anmeldungen hierzu sind inzwischen abgeschlossen. Im Internet unter www.LAN4FUN.de gibt es nähere Informationen.
Am 21.10. kehrt dann Musik vom Feinsten in die Kulturdiele zurück. Der Singer und Songwriter James Keeleghan stattet Hemmoor einen Besuch ab. Im Januar 2002 füllte er zuletzt die Kulturdiele und begeisterte das Publikum rundum. Im Vorprogramm gibt es diesmal noch einen Leckerbissen aus dem Hamburger Raum, TwoWays77. Ein Abend mit gesichertem Genuss, verspricht der Culturkreis Hemmoor.
Die eintrudelnden Nachfragen beim Culturkreis bestätigen schon heute, dass die Festhalle am 01.11.2003 die Fülle des letzten Jahres noch übersteigen wird. Lotto King Karl bleibt trotz seiner Erfolgsserie seit dem letzten Jahr seiner gewonnenen Cuxland-Fangemeinde treu und besucht Hemmoor erneut. Mit den Barmbek Dream Boys an seiner Seite kann das Hemmoorer Publikum nur zur Ekstase kommen. Anfang 2003 ist es ihm gelungen, und das hatten viele nicht geglaubt, die Hamburger Color-Line-Arena zu füllen und 16000 Fans mit der bekannten Spielfreude und Ausdauer der Band zu begeistern. Aufgrund der schon regen Nachfrage hat der Vorverkauf zu 12,50 Euro bereits begonnen.
Am 15.11. geht es dann weiter mit „ Le Clou „ die man schlichtweg nicht verpassen darf! Sie kommen nun zum 3. Mal nach Hemmoor, und das nur, weil Sie jedes Jahr bisher die Mengen überzeugt haben und einen tollen Abend garantieren. Die Band lebt Cajun-Musik, d.h. eine Mischung aus Folk, Country, kreolischen Rhythmen und Blues! Für dieses Konzert läuft der Vorverkauf inzwischen auch und wer bisher noch nicht dabei war, sollte sich sputen, denn auch hier waren die Karten immer schnell vergriffen.
Und da der November ein so trister Monat ist, wurde noch ein weiteres Highlight aufs Monatsende gelegt. Als Latin Quarter Fan hat man in den letzten Jahren nicht gerade Freude gehabt. Nach einer Auflösung, einer Reunion, zwei überragenden Alben stand die nächste Auflösung ins Haus. Jetzt hat sich Sänger mit der sagenhaft markanten Stimme Steve Skaith aus dem Exil in Mexiko zurückgemeldet und veröffentlichte mit „Mexile“ ein Album mit drei alten Latin Quarter Songs und acht neuen Tracks. Die Freude kann somit zurückkommen, wenn die Steve Skaith Band am 30.11.2003 Ihre Songs in der Kulturdiele zum Besten geben wird.
Nach dem ganz besonderen Abend im Dezember 2002 mit Katja Ebstein in der Kirche, hat der Culturkreis Hemmoor sich umgeschaut um erneut für ein besinnliches und vorweihnachtlich entspanntes Programm zu sorgen. Unter dem Motto „For the love of music“ findet ein Konzert mit einem Star aus dem Musicalbereich, Jesper Tydén statt. Ein Abend der mit Musicalsongs, schwedischen Arien und weihnachtlichen Liedern Besonderes verspricht. Natürlich ein Konzert ohne technische Verstärkung, die braucht ein Jesper Tydén nicht, sondern nur in Klavierbegleitung und die Christuskirche wird mit Ihrem Klang erneut überzeugen! Tragen Sie sich den 12. Dezember unbedingt schon im Kalender ein!
Auch das Jahr 2003 endet dann mit dem klassischen Konzert der „Junge Philharmonie Köln“ am 30.12. in der Christuskirche Warstade.
Fehlen darf natürlich auch nicht der Ausblick auf das Jahr 2004: Anfang November, rechtzeitig vor Weihnachten wird es im Vorverkauf Karten für die beliebte „Oldie-Night“ geben, die am 17.01.2004 in der Festhalle Hemmoor stattfindet. Auf vielfachen Wunsch sind Larry and the Handjive wieder mit dabei und wechseln sich auf der Bühne ab mit der legendären Oldieband aus alten Zeiten, Ohio Express, den Erfindern der BubbleGum Musik.

Aktuelles zum Culturkreis Hemmoor e.V. und zu den genannten Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.culturkreis.de , in den Tageszeitungen und direkt beim Culturkreis unter 0172-8787646. Hier nun noch die gängigen Vorverkaufstellen: Hemmoor, Jeansladen Schröder und KSK Basbeck, Cadenberge, Uhren und Schmuck Hess, Otterndorf, Altstadtbuchhandlung, Hechthausen, Radio Patjens, Stade, Blumentritt, Lamstedt, KSK Lamstedt. Lotto King Karl zusätzlich an allen cts-Vorverkaufstellen und bei www.eventim.de im Internet.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Wir bringen die Stars seit über 29 Jahren zu Euch in die Region Elbe-Weser (Landkreise Cuxhaven und Stade)!
(c) 1989-2019 Culturkreis Hemmoor e.V.

.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!