Nächster Event in:
+ +
48 Tage
5 Stunden
13 Minuten
51 Sekunden

2003 – Tannahill Weavers können eine ganze Stadt..

Schottische Spitzenband Tannahill Weavers spielt am 23.3.2003 in der Hemmoorer Kulturdiele


(gn) Die Tannahill Weavers sind eine der besten traditionellen Gruppen Schottlands. Dem Culturkreis Hemmoor ist es gelungen, sie nach längerer Zeit ein weiteres Mal für Hemmoor zu verpflichten. Das Topereignis beginnt am 23. März um 19 Uhr in der Kulturdiele. Ihr umfangreiches Repertoire reicht über Jahrhunderte mit feurigen Instrumentals, aktuellen Songs, eigenen und überlieferten Balladen und Wiegenliedern. Ihre Musik zeigt jung und alt gleichermassen das reiche und vielseitige musikalische Erbe der keltischen Menschen. Die Gruppe entstand 1970 während einer Session im schottischen Paisley, kombinierte ihren Namen aus der historischen Web-Industrie der Stadt und dem preisgekrönten Dichter Robert Tannahill. Seit 25 Jahren sind die 5 Musiker unterwegs auf den Bühnen der Welt , haben mit ihren aufregenden Darbietungen Zuhörer in der ganzen Welt elektrisiert und gehören ohne Zweifel zu den populärsten schottischen Gruppen im In- und Ausland. Ihre einzigartige Kombination von traditionellen Melodien, druckvoller rhythmischer Begleitung und starken Stimmen machen ihre Auftritte unvergesslich, ihr mehrstimmiger Gesang, der Einsatz des großen schottischen Dudelsacks und das Zusammenspiel von Bouzouki, Querflöte und Gitarre, nicht zu vergessen das exzellente Geigenspiel von John Martin, begeistern immer wieder aufs Neue. Die Band besteht aus den Musikern Roy Gullane – Gitarre, Gesang; Phil Smilie – Querflöten, Whistles, Bodhran, Gesang; Les Wilson – Bouzouki, Keyboards, Gesang; John Martin – Geige, Cello, Viola, Gesang; Duncan J. Nicholson – Highland Bagpipes, Scottish Small Pipes, Whistles; Colin Melville – Dudelsack.
Mit Geige, Flöte(n), Gitarre, Pipes und Gesang präsentieren die Tannahill Weavers eingängige Melodien. "Jigs, reels & songs" aus den Highlands versetzen die Zuhörer mühelos in die Highlands und wenn Roy Gullane das Publikum zum Mitsingen auffordert, ist das Eis endgültig gebrochen. In bestem und hörenswertem "scottish" Englisch präsentiere der Frontmann der Gruppe die Titel und amüsiert mit wohl platzierten Lachern, nicht selten auf Kosten der Engländer.
In rasantem Tempo und erstaunlicher Synchronität schafffen John Martin und Duncan J. Nicholson einen dichten, athmosphärischen Klangteppich, auf dem der typisch schottische (näselnde) Gesang von Roy Gullane erzählerische Akzente setzt Die Gruppe präsentiert aber auch komplexe und fein arrangierte "Kammermusik", die zwar oberflächlich traditionell und "folky" klingt, zwischen den Notenlinien jedoch wesentlich mehr an musikalischer Raffinesse bietet. Bis 2000 erschien ihre Musik auf 15 Musikträgern, die letzte mit dem Titel „Alchemy“. 2001 stiess Schottlands aufregendster junger Dudelsackspieler Schottlands Colin Melville zur Gruppe.
Der Vorverkauf für das Konzert, das um 19 Uhr in der Kulturdiele beginnt, läuft in den bekannten Vorverkaufsstellen. Karten gibt es bei Jeans-Laden Schröder Hemmoor, Uhren-Schmuck-Hess in Cadenberge, Altstadt-Buchhandlung in Otterndorf, Kreissparkasse in Lamstedt, Radio Patjens in Hechthausen, Blumentritt-Höckerstraße in Stade.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Wir bringen die Stars seit über 29 Jahren zu Euch in die Region Elbe-Weser (Landkreise Cuxhaven und Stade)!
(c) 1989-2019 Culturkreis Hemmoor e.V.

.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!